Meldungen aus dem Landesverband

Gut gefüllte Sammelbüchsen 

Mit einem Gesamtergebnis von 8416,48 Euro endete die diesjährige Sammlung der Soldaten der Balthasar-Neumann-Kaserne Veitshöchheim für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge. Den Spendenscheck übergab kürzlich Brigadegeneral Michael Podzus an Volksbund-Bezirksgeschäftsführer Oliver Bauer. Im Kreis der Soldatinnen und Soldaten, die sich in diesem Jahr an der Volksbund-Sammlung beteiligt hatten, würdigte Bauer das Ergebnis. Die Friedhofssammlung in Würzburg, Heidingsfeld und in der Standortgemeinde Veitshöchheim ist für viele Menschen fest mit Allerheiligen verbunden. Dementsprechend gut gefüllt waren am Ende die Sammelbüchsen der rund 40 Soldatinnen und Soldaten, die im Laufe des Tages an den verschiedenen Friedhofseingängen um Spenden gebeten hatten. „Mich hat das Ergebnis wirklich überrascht. Es übertrifft sogar leicht das Vorjahresergebnis, welches das bis dahin beste bei der Friedhofssammlung durch die Soldaten aus Veitshöchheim war“, sagte Bauer.  Der Bezirksgeschäftsführer dankte allen beteiligten Soldatinnen und Soldaten für Engagement. Er nutzte die Gelegenheit, um Oberstleutnant Hagedorn mit einer Urkunde für sein langjähriges Engagement zu würdigen.

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.